ratec-licht

neubau gymnasium buchloe

Bauherr
Landratsamt Ostallgäu
Baufirma
Reisch Bau, Bad Saulgau
Architekt
Lederer + Ragnarsdottir + Oei, Stuttgart
E-Planung
IB Schwarz, Grünkraut
PHPP-Berechnung
Herz & Lang, Weitnau
Ausführung
2012 – 2013

Der Neubau des Gymnasiums in Buchloe wurde im Rahmen einer „Öffentlich Privaten Partnerschaft“ (ÖPP) errichtet. Die ausführende Baufirma trägt nicht nur die Kosten für die Errichtung, sondern – als Betreiber des Gebäudes – auch die Unterhalts- und Betriebskosten über einen Zeitraum von 20 Jahren. Deshalb sollten für die technische Gebäudeausrüstung kostengünstige und vor allem effiziente Systeme und Komponenten zum Einsatz kommen. Dies trifft auch auf die Beleuchtung zu. Da der Gebäudeentwurf in hervorragender Weise die Nutzung des Tageslichts zulässt, war der Einsatz einer tageslichtabhängigen Beleuchtungsregelung von Beginn an vorgesehen. Markantestes Element des gesamten Gebäudes ist die zentral gelegene, offene Pausenhalle, die über einen großen Oberlichtbereich mit Tageslicht geflutet wird. Das Gebäude wurde 2012 mit dem deutschen Innovationspreis PPP ausgezeichnet.

buchloe
buchloe buchloe buchloe buchloe buchloe buchloe
zum Vergrößern bitte auf Bilder klicken

nächste seite

zurück zu referenzen