ratec-licht

sanierung gymnasium sonthofen

Bauherr
Stadt Sonthofen
Architekt
Büro Haase, Karlstadt
E-Planung
Kettner & Baur, Memmingen
Ausführung
2009 – 2012

Eine stark sanierungsbedürftige Bausubstanz, ein sehr hoher Energieverbrauch und ein als unangenehm empfundenes Raumklima – so war die Ausgangslage am Gymnasium Sonthofen, einer Schule in der Architektur des sogenannten „Kasseler Modells“ aus den 70er Jahren. Durch eine Generalsanierung der kompletten Bausubstanz sollte das Gebäude auf Passivhausstandard gebracht werden. Um dieses Ziel zu erreichen musste neben der Gebäudehülle auch die gesamte Haustechnik, einschließlich der Beleuchtung erneuert werden. Im Rahmen der integralen Planung wurden verschiedene technische Varianten miteinander verglichen und die jeweils beste Lösung realisiert. Bei der Lichtplanung stand die bestmögliche Nutzung des verfügbaren Tageslichts im Vordergrund. Durch eine tageslichtabhängige Beleuchtungsregelung in den Klassenräumen konnte der Energieverbrauch für die normgerechte Raumbelichtung auf einen Wert von 6 – 7 kWh/m2 p. a. reduziert werden. (Projektförderung durch DBU, dena und BMU)

buchloe
buchloe buchloe buchloe
zum Vergrößern bitte auf Bilder klicken

nächste seite

zurück zu referenzen